Über mich

Worüber ich in diesem Blog schreibe

Ich war 22 Jahre lang ein leidenschaftlicher Journalist in der Redaktion von GEO in Hamburg und bin seit meinem beruflichen Wechsel nun ein leidenschaftlicher Wissenschaftskommunikator bei der VolkswagenStiftung in Hannover. (Hinweis: Die VolkswagenStiftung ist Deutschlands größte private Wissenschaftsförderin und trotz ihres Namens keine (!) Unternehmensstiftung.)

Bildschirmfoto 2013-10-05 um 09.30.42

Da ich in beiden Berufsfeldern – dem Journalismus und der Wissenschaftskommunikation – gut vernetzt bin, greife ich in diesem Blog Aspekte auf, über die ich mit Medien- und PR-Leuten gerade diskutiere – und von denen ich denke, es könnten sich noch andere Menschen dafür interessieren oder gar in den Dialog mit mir treten wollen.

Ich werde als Moderator oder Vortragender zu Tagungen eingeladen, die sich mit Wissenschaftskommunikation und -journalismus befassen. Außerdem berate ich Institutionen und Stiftungen z.B. bei der Überarbeitung von Kommunikationsstrategien und -konzepten.

Mehr über mich

Biografischer Eintrag bei Wikipedia

Kolumne bei Focus Online (Mitarbeit inzwischen beendet)

 

Wo ich mich engagiere

Expertenkreis Stiftungen und Qualitätsjournalismus

Programmbeirat der WissensWerte

Arbeitskreis „Leitlinien für gute Wissenschafts-PR“

 

Vorträge (Auswahl aus 2015)

„Stiftungskommunikation im Internet“ (Tagung des Arbeitskreises Stiftungsmanagement im Bundesverband Deutscher Stiftungen, 19.2.2015 in Berlin)

„Rollenbewusstsein und Qualität in der Wissenschaftspressearbeit“ (Tagung zum 20. Jubiläum des Informationsdienstes Wissenschaft – idw, 12.3.2015 in Berlin)

„Forschungskommunikation unter dem Druck der PR“ (Workshop der VolkswagenStiftung, 5.-6.10.2015 in Hannover)

„Qualität hat ihren Preis – Journalismus finanzieren“ (Herbstforum der Initiative Qualität im Journalismus – IQ, 12.10.2015 in Berlin)

„Wie Stiftungen dem Journalismus helfen könn(t)en“ (Workshop des gemeinnützigen Recherchebüros Correctiv, 5.11.2015 in Essen)

„Storytelling als Instrument der Wissenschafts-PR“ (Landesstiftungstag Mecklenburg-Vorpommern, 7.11.2015 in Greifswald)

„Wissenschaftskommunikation in der Kritik: Der Wettbewerb um Aufmerksamkeit“ (Wissenswerte, 17.11.2015 in Bremen)

„Strategische Kommunikation am Beispiel der VolkswagenStiftung“ (Hochschule Hannover, Studiengang Kommunikationsmanagement, 9.12.2015 in Hannover)

 

Offenlegung

In diesem privaten Blog äußere ich ausschließlich meine persönliche Meinung. d.h. ich spreche hier nicht für die VolkswagenStiftung, deren Kommunikation ich von berufswegen verantworte. Die VolkswagenStiftung ist – auch wenn der Name anderes vermuten lässt – keine Unternehmensstiftung, sondern Deutschlands größte private Wissenschaftsförderin und eine der größten unabhängigen Stiftungen in Europa (Stiftungskapital: 3,2 Mrd. Euro). Ihr Sitz ist Hannover.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.